Grand Bassin – ein Wanderklassiker auf Réunion

Schon wieder wandern? Aber ja! Das ist einfach ein Muss auf dieser Insel und es wird nie langweilig 👍 Grand Bassin befindet sich in einem Mini-Talkessel, der auch manchmal “Le Petite Mafate” genannt wird. Dieses idyllische Dörfchen zwischen imposanten Steilhängen mit pittoresken kleinen Holzhütten in allen erdenklichen Farben ist tatsächlich nur zu Fuß erreichbar. Lebensmittel„Grand Bassin – ein Wanderklassiker auf Réunion“ weiterlesen

Trou de Fer oder Trou d’Enfer? Oder: Eisenloch statt Höllenloch?

Wie immer klingen die französischen Namen irgendwie soooo viel eleganter…Also mal ganz ehrlich, selbst wenn es im Trou (Loch) weit und breit kein Fer (Eisen) gibt…Sprachforscher daher von einer linguistischen Fehlinterpretation ausgehen und die enfer (Hölle) am Ende des in schwarze Untiefen stürzenden Wasserfalls hineindiskutieren, ist es mir ein wenig egal, Hauptsache französisch. Im Deutschen„Trou de Fer oder Trou d’Enfer? Oder: Eisenloch statt Höllenloch?“ weiterlesen

Vulkanausbruch am Piton de La Fournaise

Gutes Wetter in den Höhen über 2000 m ist angesagt? Na dann ab zum Vulkankrater! 6:30 Uhr wurden wir am Montag tatsächlich freiwillig von unseren Handys der Reihe nach geweckt. Unser Plan: Aufstehen, Müslifrühstück zum Kraft tanken, 7:30 Uhr Start zum Piton de la Fournaise, Ankunft ca. 8:30 Uhr und dann wolkenfrei bis zum Kraterrand„Vulkanausbruch am Piton de La Fournaise“ weiterlesen

Cap Méchant – das grausame Kap

Ob es nun grausam genannt wird, weil hier riesige Wellen an ebenso hohen schwarzen zerklüfteten Klippen zerbersten und Schiffe vermutlich hier früher selbiges Schicksal ereilte oder… weil früher in diesem, auch als Piratennest bezeichnetem Ort grausame Freibeuter ihr Unwesen trieben oder… weil man als Mutter heutzutage mit ansehen muss, wie hier einheimische Jungendliche für waghalsige„Cap Méchant – das grausame Kap“ weiterlesen

Cascade de Langevin – Grand Galet

Zuallererst hatten wir mal wieder Lust auf eine kleine, aber feine kurze(!) Wanderung. Bei ziemlich hoher Luftfeuchtigkeit und 27 Grad im Schatten, wollten wir es langsam angehen. Die Wasserfälle des Langevin sollten es sein. Nach einer zügigen Fahrt führte uns eine wie gewohnt sehr kurvige Straße am Fluss … entlang hinauf ins vertraut satte Grün.„Cascade de Langevin – Grand Galet“ weiterlesen

Cap Jaune – Abstieg am fast seidenen Faden

Vom „Gelben Kap“ hatten wir schon in Deutschland tolle Fotos gesehen und wollten es jetzt live erleben. Mit dem Auto ging es die wunderschöne Küstenstraße von Saint Joseph in Richtung Saint Philippe. Nach einem ungewollten Abstecher (Bloß nicht Terre Rouge, wie im Reiseführer vermerkt bei Google- Maps eingeben 😏), mitten hinein in eine Bananenplantage, wo„Cap Jaune – Abstieg am fast seidenen Faden“ weiterlesen

Weniger ist manchmal mehr… ein Airbnb Reinfall

Was war eigentlich in Saint Joseph los? Wir zogen ja nach 2 Wochen wie geplant aus unserem schönen Zuhause bei unseren herzlichen Gastgebern Jean und Beatrice in Le Tampon aus. Nun wollten wir den Süden der Insel erkunden und hatten daher ja schon in Deutschland für 4 Wochen die „Villa De Lisle“ im kleinen beschaulichen„Weniger ist manchmal mehr… ein Airbnb Reinfall“ weiterlesen

Grand Étang

Der Reiseführer gibt dies als größten und einzigsten See vulkanischen Ursprungs in den Höhenlagen Réunions an. Nachdem wir das Rätsel der Bourbon- Vanille gelöst hatten, wollten wir den größten See der Insel natürlich nicht einfach links liegen lassen. Einer 3km langen kleinen Inselstraße, vorbei an abgelegenen Zuckerrohrplantagen folgend, landeten wir auf einem wirklich schönen leeren„Grand Étang“ weiterlesen

Warum ist echte Bourbon Vanille im Edeka-Regal so wahnsinnig teuer?

Dieser Frage wollten wir a la Fritz Fuchs (Löwenzahn) bzw. Erik (pur+) auf den Grund gehen. Als wir in den Südosten der Insel gefahren sind, fielen uns schon des Öfteren die Schilder an Straßenrändern auf, die für die Vanilleprodukte Réunions werben. Alles in allem wird hier recht viel Aufhebens um die Vanillepflanze gemacht, quasi scheint„Warum ist echte Bourbon Vanille im Edeka-Regal so wahnsinnig teuer?“ weiterlesen

Chillaxen: Plage de l`Ermitage-les-Bains 🐠

Chillaxen (was für eine junge Wortkonstruktion 🤟 ) und das den ganzen Tag, dies beschreibt unsere Tages“aktivität“ hier am Plage de l‘Ermitage wohl am allerbesten: ein tolles Schatten spendendes Wäldchen (Kasuarinen und Palmen) direkt am 2 Kilometer langen Sandstrand, dieser wiederum an einem türkisfarbenen riesigem Bassin gelegen, abgetrennt vom tosenden Meer durch ein natürliches Riff.„Chillaxen: Plage de l`Ermitage-les-Bains 🐠“ weiterlesen