Ab auf die Vestmannaeyjar oder: Die Suche nach dem Papageientaucher

Die Vestmannaeyjar sind eine Inselgruppe vulkanischen Ursprungs 10 bis 30 Kilometer südlich der isländischen Küste, die aus 14 Inseln, 30 Schären und 30 aus dem Nordmeer herausragenden Felsformationen bestehen. Wie es zu dem Namen der Inselgruppe kam, darüber sind sich Historiker und isländische Erzählungen nicht so ganz einig. Eigentlich wie fast immer😜. Erstere gehen wohl„Ab auf die Vestmannaeyjar oder: Die Suche nach dem Papageientaucher“ weiterlesen

Top 2 and 1/4 of Iceland: Geysir Strokkur, Gulfoss, Kerið und: Was hat Büxenzieh-Ringen damit zu tun?

Vor unserer Islandreise haben wir ja so manche Infos von Freunden, aus diversen Dokus, YouTube- Reisebloggern und klassischen Reiseführern aufgeschnappt. Allen gemein war die Empfehlung entlang des Golden Circle auf der Route1 zu fahren, um sich die Hotspots Islands anzuschauen. Diesem Tipp folgten wir und machten einen Tagesausflug zum Namensgeber aller Geysire, quasi dem Urvater.„Top 2 and 1/4 of Iceland: Geysir Strokkur, Gulfoss, Kerið und: Was hat Büxenzieh-Ringen damit zu tun?“ weiterlesen

Sjólheimajökull und Skógafoss… unsere ersten typisch isländischen Hotspots

Damit möchte ich den gestrigen Ausflug in keinster Weise schmälern, aber in meinem Kopf verband ich Island bisher eben mit den kleinen robusten Pferden und mit Vulkanen, Gletschern und Wasserfällen. Erstere sehen wir hier überall, Vulkane bisher aus der Ferne und den Gletscher Sjòlhaimajökull sowie den großen Wasserfall Skogafoss wollten wir heute aus der Nähe„Sjólheimajökull und Skógafoss… unsere ersten typisch isländischen Hotspots“ weiterlesen

Þingvellir, beim Ertränkungsteich 💀 und Galgenberg ☠️🪓

Um die Zeit totzuschlagen, bis wir das endgültige Testergebnis bekommen sollten, fuhren wir zum Þingvellir. Schon 1930 wurde Þingvellir zum Nationalpark erklärt und zeitgleich ein Gesetz verabschiedet, dass diesen Ort als “ein geschütztes Nationalheiligtum aller Isländer, den immerwährenden Besitz der isländischen Nation unter dem Schutz des Parlaments, das nie verkauft oder verpfändet werden darf” ausweist. Als„Þingvellir, beim Ertränkungsteich 💀 und Galgenberg ☠️🪓“ weiterlesen

Test 3, falscher Alarm und gaaaanz viel Blut 💉… nee, nee nur ein ganz klein wenig 🙈

Am voraussichtlich letzten Tag erreichten wir zum vereinbarten Zeitpunkt die Teststation in Reykjavík. Man muss schon sagen es war super organisiert. Bereits bei der Einreise hatten wir einen Barcode erhalten. Dieser wurde eingescannt, aufs Röhrchen geklebt und schon ging es für uns weiter zur Teststation. Hier wurde uns Ruckzuck die Probe, leider schon wieder in„Test 3, falscher Alarm und gaaaanz viel Blut 💉… nee, nee nur ein ganz klein wenig 🙈“ weiterlesen

5 Tage Quarantäne können so entspannt sein.

Die isländische Regierung schreibt aktuell nach Ankunft auf der Insel neben diversen PCR-Tests eine 5-tägige Quarantäne vor, die nur mit einem abschließenden negativen PCR-Test beendet werden darf. Kurze Walks sind erlaubt, Einkaufen oder touristische Plätze aufsuchen nicht. Versteht sich ja eigentlich auch von selbst. Für diese 5 Tage haben wir uns diese gemütliche kleine Hütte„5 Tage Quarantäne können so entspannt sein.“ weiterlesen

Velkominn til Íslands 🇮🇸☃️🌋😎

Nach 3,5 Wochen “Heimaturlaub” mit Quarantäne, winterlicher Ostereiersuche im Garten, Geburtstage des “ältesten” und auch des “jüngsten” Familienmitglieds der Sippe Schwarz, erfolgreicher Suche einer neuen Schule für mich, sicher dosierten Wiedersehens-Treffen mit Freunden und diversen Schnell- und PCR-Tests haben wir es geschafft: Endlich ging unsere Reise weiter! Kaum hatten wir uns an die kühlen deutschen„Velkominn til Íslands 🇮🇸☃️🌋😎“ weiterlesen