Velkominn til Íslands 🇮🇸☃️🌋😎

Nach 3,5 Wochen “Heimaturlaub” mit Quarantäne, winterlicher Ostereiersuche im Garten, Geburtstage des “ältesten” und auch des “jüngsten” Familienmitglieds der Sippe Schwarz, erfolgreicher Suche einer neuen Schule für mich, sicher dosierten Wiedersehens-Treffen mit Freunden und diversen Schnell- und PCR-Tests haben wir es geschafft: Endlich ging unsere Reise weiter! Kaum hatten wir uns an die kühlen deutschen„Velkominn til Íslands 🇮🇸☃️🌋😎“ weiterlesen

Oha, wo sind wir denn hier gelandet? Unsere Ankunft in den Hills of Portalon 🦜🐩🐕🐐🐓

Wie zu erwarten war, verließen wir den Nebelwald früh am Morgen bei Regen und traten die etwa 280 km Fahrt nach Portalon bei Quepos an. Meine Güte, war das eine Tour! Zwischen gewaltigen American Trucks schlängelten wir uns über knapp 2000 m hohe Berge und dann wieder durch enge mit dunkler Wolkensuppe befüllte Täler und„Oha, wo sind wir denn hier gelandet? Unsere Ankunft in den Hills of Portalon 🦜🐩🐕🐐🐓“ weiterlesen

Weniger ist manchmal mehr… ein Airbnb Reinfall

Was war eigentlich in Saint Joseph los? Wir zogen ja nach 2 Wochen wie geplant aus unserem schönen Zuhause bei unseren herzlichen Gastgebern Jean und Beatrice in Le Tampon aus. Nun wollten wir den Süden der Insel erkunden und hatten daher ja schon in Deutschland für 4 Wochen die „Villa De Lisle“ im kleinen beschaulichen„Weniger ist manchmal mehr… ein Airbnb Reinfall“ weiterlesen